Das Gründungsjahr 1974 gibt dem Club 74 e.V. Förderkreis für psychisch Erkrankte und Behinderte im Kreis Minden-Lübbecke, seinen Namen.

Im Laufe eines Vierteljahrhunderts ist aus der Initiative von betroffenen Angehörigen und professionellen Helfern mit Hilfe und Unterstützung von Land, Kommune und anderen Kostenträgern ein kompetenter und leistungsstarker Träger geworden, der ein vielfältiges Angebot zur Unterstützung und Förderung psychisch Erkrankter unterhält.

Seit 1974 gibt es drei Begegnungsstätten in Bad Oeynhausen, Minden und Lübbecke.

1983 wird in Lübbecke ein Übergangswohnheim eingerichtet, das 1994 in eine Rehabilitationseinrichtung umgewandelt wird.

Seit 1985 gibt es das ambulante Hilfsangebot des Betreuten Wohnens. Diese Form der Unterstützung kann heute in allen Betreuungsregionen in Anspruch genommen werden.

In Minden richtet der Club 74 e.V. 1994 eine Tagesstätte für psychisch Erkrankte ein.

1998 wird das Angebot des Club 74 e.V. durch das Dauerwohnheim " Wohnstätte am Westerbach " in Lübbecke ergänzt.

Das " Mindener Institut für Rehabilitation " hat seit Ende 1999 seinen Sitz in Minden.

Seit Ende 1999 bietet der Verein im Cafè / Bistro und Restaurant " Prinz Friedrich " auch Arbeitsplätze für psychisch Erkrankte
und Behinderte.

Seit Februar 2010 bietet die Wohnstätte "Wohnen im Park" Platz für 15 Bewohnerinnen und Bewohner, welche in zwei Wohneinheiten leben. Ein 16. Zimmer steht als Gäste und Probewohnzimmer zur Verfügung.

Geschäftsführung:

Aufsichtsratsvorsitzender: Pfarrer P.A. Lipinski
   
Vorstand: Herr Hartmut Fuhrmann

^Anfang

 
   
         
   

Club 74 Förderkreis für psychisch Erkrankte und Behinderte
im Kreis Minden-Lübbecke e.V.
Johansenstrasse 1 - 32423 Minden - Tel. 0571 / 8294999